Weck Ideen & Rezepte
 

Voriger Beitrag Übersicht Nächster Beitrag

25.10.2017Thema: RezepteDrucken

Tags: Verzierte-Weck-Gläser

Weckgläser verzieren - vielfältig verwenden

Rezepte mit Weck und Twist-Off Gläsern 1Weckgläser verzieren ist auf vielfältige Weise möglich, genauso vielfältig sind die Verwendungsmöglichkeiten. Die Gläser können als Vorratsbehälter in der Küche oder im Bad, als Stifteköcher im Büro oder als Verpackung für ein Geschenk verwendet werden, die Dekoration wird abhängig vom Verwendungszweck gewählt.

Weckgläser eignen sich längst nicht nur zum Einwecken oder zum Einkochen von Marmelade. Sie können Weckgläser dekorieren und dabei Ihre Fantasie ausleben. Die dekorierten Gläser lassen sich für viele Zwecke verwenden. Möchten Sie Selbstgemachtes wie Backmischungen, Marmelade, Gewürzmischungen oder Kompott verschenken, können Sie die Gläser mit Schleifen oder Bast, mit kleinen, selbst gebastelten Früchten aus gebrannter Knete und mit Etiketten dekorieren, ebenso können Sie die Gläser mit Gold- oder Silberstiften bemalen oder beschriften. Die Gläser können Sie auch als Vorratsbehälter in der Küche verwenden und entsprechend dekorieren, ebenso eignen sich die Gläser als Stifteköcher für den Schreibtisch, als Blumenvase oder als Behälter für Kosmetikpads im Bad.

Diese Weckgläser sind geeignet
Möchten Sie Weckgläser verzieren, kommt es darauf an, zu welchem Zweck Sie die Gläser verwenden möchten. Verschiedene Weckgläser lassen sich besonders gut dekorieren. Das Delikatessenglas ohne Deckel mit 200 oder 370 Milliliter Fassungsvermögen eignet sich besonders gut als Blumenvase oder als Stifteköcher. Möchten Sie Parfumproben oder Kosmetikpads im Weckglas aufbewahren, ist das Delikatessenglas mit Deckel oder das Schmuckglas 560 Milliliter mit Deckel perfekt geeignet. Als Aufbewahrungsdose für Vanillezucker, Backpulver, Aroma und Co. sollten Sie ebenfalls das Schmuckglas 560 Milliliter mit Deckel wählen. Um Marmelade zu verschenken, sind kleinere Gläser wie das Sturzglas mit 370 Milliliter komplett mit Deckel geeignet.

Schwierigkeit: Leicht

Zeitaufwand: Mittel

Das brauchen Sie: Was Sie zum Verzieren der Weckgläser brauchen, hängt vom Verwendungszweck ab. Möchten Sie Marmelade oder Kompott im Weckglas verschenken, sollten Sie Stoffreste verwenden, Quadrate daraus schneiden und die Ränder mit einer Zickzack-Schere bearbeiten. Diese Tücher binden Sie mit Bast oder Schleifenband um den Deckel, das sieht toll aus. Weiterhin benötigen Sie Etiketten zum Beschriften der Gläser, wasserfeste Gold- oder Silberstifte, Geschenkband, kleine Perlen und eventuell Knete in mehreren Farben, die zum Backen geeignet ist. Aus der Knete können Sie kleine Früchte formen, die Sie mit der Heissklebepistole auf die Gläser kleben oder mit Bast am Deckel befestigen.

So gehen Sie vor
Weckgläser verzieren ist ganz einfach. Um ein Glas als Stifteköcher zu verwenden, können Sie es bemalen, dazu eignet sich Window-Color-Farbe. Für die Verwendung als Dose für Wattestäbchen, Kosmetikpads, Badeperlen oder Parfumproben können Sie die Gläser mit kleinen aufgefädelten Perlen verzieren oder eine grosse Schleife um das Glas binden. Möchten Sie eine weihnachtliche Backmischung oder ein weihnachtliches Gebäck im Weckglas verschenken, dann bietet es sich an, kleine Weihnachtskugeln oder Tannenzapfen an das Glas zu binden. Sind Sie kreativ, dann werden Sie noch viele weitere Ideen finden.

Voriger Beitrag Übersicht Nächster Beitrag