Weck Ideen & Rezepte
 

Voriger Beitrag Übersicht Nächster Beitrag

04.03.2018Thema: RezepteDrucken

Tags: Saftflaschen

Saft-Variationen in Weck Saftflaschen

Rezepte mit Weck und Twist-Off Gläsern 1Wer einen Garten mit Obst hat, kann die verschiedensten Säfte selbst herstellen. Das Obst kann mit dem Einkochautomat von Weck und dem dazu passenden Entsafter-Aufsatz entsaftet werden, dabei lassen sich verschiedene Obstsorten zusammen entsaften. In Weck Saftflaschen, komplett mit Deckeln, Gummiringen und Klammern, bleibt der Saft lange haltbar. Alternativ dazu können auch verschiedene Säfte gemischt und in die Weck Saftflasche gefüllt werden.

Haben Sie einen Garten mit viel Obst, können Sie aus dem Obst vielfältige Säfte bereiten; auch aus Gemüse lassen sich verschiedene Säfte bereiten, beispielsweise aus Tomaten. Mit dem Weck Einkochautomat und dem passenden Entsafter ist das Entsaften ganz einfach. Verschiedene Obstsorten lassen sich zusammen zu Saft verarbeiten. In der Weck Saftflasche können Sie den Saft über längere Zeit aufbewahren. Lassen sich Ihre Kinder nur schwer für Obst begeistern, sind leckere Säfte eine Alternative. Hier haben Sie vielfältige Möglichkeiten, um verschiedene Säfte zu mischen und in der Weck Saftflasche attraktiv zu präsentieren.

Saft selbst bereiten und viele Möglichkeiten
Äpfel, Birnen oder Kirschen sind die Klassiker, wenn es um selbst bereitete Säfte geht, doch können Sie auch Pflaumen, Johannisbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren entsaften. Verschiedene Früchte können Sie zusammen entsaften, um immer wieder neue Geschmacksnoten zu zaubern. Birnen können Sie beispielsweise zusammen mit Holunder entsaften, Apfel lässt sich mit Roter Bete kombinieren. Sie können auch exotische Früchte kaufen, beispielsweise Kiwi, um sie zusammen mit Stachelbeeren zu entsaften. Die Ideen könnten noch beliebig fortgesetzt werden, sicher finden Sie selbst noch einige tolle Ideen. Das Obst wird gründlich gewaschen, grössere Früchte wie Äpfel oder Birnen sollten Sie in grobe Stücke schneiden. Auch Gemüse lässt sich auf diese Weise zu Saft verarbeiten, Sie können verschiedene Gemüsesorten wie Tomaten, Gurken, Paprika und Möhren zusammen entsaften. Mit dem Einkochautomat von Weck und dem dazu passenden Entsafter-Aufsatz lässt sich der Saft fast schon von allein bereiten. Sie müssen nur die Angaben für die verschiedenen Früchte in der Anleitung beachten. Füllen Sie den Saft in die Weck Saftflasche und verschliessen Sie die Saftflaschen sofort mit Deckel, Gummiring und Klammern.

Säfte mixen – immer neue Varianten
Ihre selbst bereiteten Säfte können Sie auch mit im Handel erhältlichen Säften mischen und dann in die Weck Saftflasche füllen. Kirschsaft mischen Sie mit Bananensaft, Kiwi-Saft können Sie mit Orangensaft mischen, Johannisbeeren-Saft mischen Sie mit Birnensaft. Füllen Sie den Saft nacheinander in die Weck Saftflaschen und schütteln Sie ihn nicht, denn so ergeben sich tolle Effekte, die diesen Saft auch für Kinder sehr interessant machen.

Diese Weck Saftflaschen sind geeignet
Für die selbst bereiteten Säfte und Saftmischungen benötigen Sie Weck Saftflaschen komplett mit Deckel, Gummiring und Klammern. Für kleine Portionen eignen sich Flaschen mit einem Fassungsvermögen von 290 Milliliter, für etwas grössere Portionen verwenden Sie Flaschen mit 530 Milliliter Fassungsvermögen, während Sie für grosse Mengen Flaschen mit einem Fassungsvermögen von 1.062 Milliliter verwenden.

Voriger Beitrag Übersicht Nächster Beitrag