Weck Ideen & Rezepte
 

Voriger Beitrag Übersicht Nächster Beitrag

07.08.2017Thema: RezepteDrucken

Tags: Kürbis süss-sauer

Kürbis süss-sauer

Ein perfektes Kompott – Kürbis im WECK-GlasRezepte mit Weck und Twist-Off Gläsern 1

Einst als Arme-Leute-Kompott verpönt, erlebt der Kürbis heute eine echte Renaissance. Er wird für Kürbissuppe verwendet, ist eine Bereicherung für verschiedene Speisen, beispielsweise zu Fisch und Fleisch, doch kann er auch als Kompott gegessen werden – süss-sauer. Im WECK-Glas bleibt das Kürbiskompott lange haltbar. Sie können Hokkaido-Kürbis verwenden, diese Sorte Kürbis müssen Sie nicht schälen, doch eignen sich auch andere Kürbis-Sorten, die dann jedoch geschält werden müssen.

Schwierigkeit: Leicht

Zeitaufwand: Gering

Zutaten:

  • 1 kg Kürbisfleisch
  • 500 Gramm Zucker
  • 125 ml Essig
  • 250 ml Wasser
  • 1 Zimtstange
  • 3 Gewürznelken
  • Evtl. ein kleines Stück Ingwer. Mögen Sie Ingwer nicht, lassen Sie ihn einfach weg.

Zubereitung
Zerteilen Sie den Kürbis und schneiden Sie ihn in Spalten. Entfernen Sie alles weiche Fruchtfleisch mit den Kernen und schälen Sie die Spalten ab. Schneiden Sie das Fruchtfleisch in ca. 1 cm grosse Stücke. Legen Sie den Kürbis über Nacht in Essigwasser ein. Auf 4 Liter Wasser sollte ½ Liter Essig kommen. Der Kürbis sollte gut mit Essigwasser bedeckt sein. Am nächsten Tag lassen Sie die Kürbis-Stücke abtropfen. Füllen Sie die Zimtstange zusammen mit den Nelken und gegebenenfalls mit dem Ingwer in ein Säckchen, das Sie gut zubinden. Setzen Sie den Kürbis zusammen mit Wasser, Essig, Zucker und dem Gewürzsäckchen an und lassen Sie den Kürbis glasig kochen. Füllen Sie den Kürbis zusammen mit dem Essigwasser in WECK-Gläser, verschliessen Sie die Gläser mit Gummiring, Deckel und Klammern und stellen Sie die Gläser in den WECK-Einkochautomat. Es reicht aus, wenn alles aufkocht, da ja der Kürbis bereits gekocht ist.

Alternative
Sie können den Kürbis zusammen mit der Essig-Zucker-Lösung auch gleich in die Gläser geben. Ingwer können Sie dabei weglassen, doch geben Sie in jedes Glas ein kleines Stück Zimtstange und eine Nelke. Um dem Ganzen eine dekorativere Optik zu verleihen, können Sie in jedes Glas noch eine Orangen- oder Zitronenscheibe geben. Das Kompott bekommt dadurch noch eine feine Geschmacksnote. Nachdem alles im WECK-Automat aufgekocht ist, sollten Sie es noch 10 Minuten kochen lassen und dann den WECK-Automaten abschalten.

Geeignete WECK-Gläser für Kürbis süss-sauer
Je nachdem, für wie viele Personen Sie das Kürbiskompott bereiten wollen, können Sie die entsprechenden WECK-Gläser verwenden. Für zwei Portionen eignen sich Schmuckgläser mit 560 Milliliter Inhalt, während Sie für vier Personen Sturzgläser mit 850 Milliliter Inhalt verwenden sollten.

 

Voriger Beitrag Übersicht Nächster Beitrag