Weck Ideen & Rezepte
 

Voriger Beitrag Übersicht Nächster Beitrag

02.04.2018Thema: RezepteDrucken

Tags: Variationen mit Johannisbeeren

Dessert im Weck Glas – Variationen mit Johannisbeeren

 

Rezepte mit Weck und Twist-Off Gläsern 1Bereiten Sie Ihr Dessert im Weck Glas doch einmal mit Johannisbeeren zu. Sie können rote, weisse oder schwarze Johannisbeeren verwenden, dabei können Sie die Johannisbeeren in einer einzelnen Farbe verwenden oder die Johannisbeeren in verschiedenen Farben mischen. Johannisbeeren eignen sich für einfaches Kompott, für Johannisbeergrütze, für Pudding, aber auch für Joghurt und Quark.

Johannisbeerkompott ist als Dessert im Weckglas schnell zubereitet. Sie müssen die Johannisbeeren nur waschen und von den Rispen streifen, in die Weckgläser füllen und Zucker sowie Wasser dazugeben, sodass die Johannisbeeren bedeckt sind. Sie können auch das Mark einer Vanilleschote zu den Johannisbeeren geben, um dem Kompott eine besondere Note zu verleihen. Sie benötigen Weckgläser komplett mit Deckel, Ring und Klammern. Abhängig davon, ob Sie die Johannisbeeren als Einzelportionen oder für mehrere Personen bereiten möchten, können Sie die Weckgläser in unterschiedlichen Grössen wählen. Für Einzelportionen eignen sich Tulpengläser oder Schmuckgläser mit einem Fassungsvermögen von 220 Milliliter, für grössere Portionen können Sie Sturzgläser mit einem Fassungsvermögen von 580 oder 850 Milliliter wählen. Verschliessen Sie die Gläser mit Deckel, Ring und Klammern und kochen Sie das Kompott im Weck-Automat.

Johannisbeergrütze ist schnell zubereitet, Sie müssen dazu die Johannisbeeren waschen, von den Rispen befreien und mit Zucker sowie etwas Wasser aufkochen. Zum Schluss rühren Sie Speisestärke ein und lassen die Grütze noch einmal kurz aufkochen. Füllen Sie die Grütze in die Gläser, um sie zu servieren. Für die Johannisbeergrütze eignen sich flache Sturzgläser mit einem Fassungsvermögen von 290 Milliliter. Möchten Sie die Johannisbeergrütze mit zum Picknick nehmen, verwenden Sie die Gläser mit Deckel, Ring und Klammern. Zur Johannisbeergrütze passen Vanillesauce, Eierlikör oder Schlagsahne.

Zu Johannisbeeren passt Vanille-, Sahne- oder Mandelpudding. Die Johannisbeeren können Sie frisch oder als Kompott über den Pudding geben. Alternativ dazu können Sie auch einige Johannisbeeren mit dem Pudding mitkochen. Für den Pudding mit Johannisbeeren eignen sich flache Sturzgläser mit einem Fassungsvermögen von 290 Milliliter.

Joghurt oder Quark mit Johannisbeeren ist kinderleicht zubereitet. Sie benötigen Naturjoghurt oder Sahnequark sowie frische Johannisbeeren oder Johannisbeerkompott. Die Johannisbeeren rühren Sie mit etwas Zucker und vielleicht noch Vanillezucker in den Joghurt oder Quark ein. Dieses Dessert können Sie in Schmuckgläsern oder Tulpengläsern mit 220 Milliliter Fassungsvermögen servieren. Joghurt oder Quark können Sie auch mit einer Schicht aus zerbrochenem Löffelbiskuits oder Amarettini in die Gläser füllen. Das Dessert können Sie mit frischen Johannisbeeren und Amarettini dekorieren.

Voriger Beitrag Übersicht Nächster Beitrag