Weck Ideen & Rezepte
 

Voriger Beitrag Übersicht Nächster Beitrag

21.03.2018Thema: RezepteDrucken

Tags: Bärlauchvarianten

Weck Sturzgläser mit Bärlauch-Variationen

Rezepte mit Weck und Twist-Off Gläsern 1

Bärlauch lässt sich zu vielen leckeren Ideen verarbeiten, er kann von Mitte April bis Anfang Mai geerntet werden. Typisch für Bärlauch ist der Geruch und Geschmack nach Knoblauch. Bärlauch sollten Sie vor der Blüte ernten, da er in der Blütezeit seinen Geschmack verändert. Nur dann, wenn Sie Bärlauch wirklich kennen und sich sicher sind, dass es sich um Bärlauch handelt, sollten Sie ihn ernten, da sonst die Verwechslungsgefahr mit Aronstab oder mit Maiglöckchen, beides giftig, besteht. Im Zweifelsfall sollten Sie Bärlauch besser im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt kaufen. Weck Sturzgläser sind gut für Bärlauch-Variationen geeignet, die wir heute als Ziegenkäse mit Bärlauch, Bärlauchbutter und Bärlauchsenf zubereiten möchten. Egal, ob Sie diese Bärlauch-Variationen für sich selbst nutzen oder verschenken möchten – sie sind einfach lecker und lassen sich schnell zubereiten.

Diese Weck Sturzgläser eignen sich für Bärlauch-Variationen
Für die Bärlauch-Variationen sind flache Sturzgläser aufgrund der einfachen Entnahme des Inhalts am besten geeignet. Für Bärlauchbutter und Ziegenkäse mit Bärlauch sind flache Sturzgläser mit einem Fassungsvermögen von 290 Milliliter oder 370 Milliliter am besten geeignet, während sich für Bärlauchsenf auch Mini-Sturzgläser mit einem Fassungsvermögen von 80 Milliliter oder Sturzgläser mit einem Fassungsvermögen von 140 Milliliter eignen. Die Weck Sturzgläser sollten Sie komplett mit Deckel, Gummiring und Klammern kaufen. Nicht nur zum Aufbewahren sind diese Sturzgläser geeignet, sondern auch zum Servieren.

Bärlauch gut vorbereiten
Bei allen drei Bärlauch-Varianten sollten Sie den Bärlauch gut vorbereiten. Zuerst werden die Blätter kontrolliert, sortiert und gewaschen, sodass wirklich nur das Beste in die Bärlauch-Variationen hineinkommt. Der Bärlauch sollte gut abtropfen; am besten, Sie schleudern ihn in der Salatschleuder. Der Bärlauch wird nun sehr fein gehackt oder mit der Kräuterschere geschnitten. Um die Bärlauch-Variationen zuzubereiten, benötigen Sie ein elektrisches Rührgerät, um den Bärlauch gründlich zu verrühren.

Ziegenkäse mit Bärlauch
Sie benötigen Ziegen-Frischkäse Natur, er wird im Supermarkt angeboten. Unter den Ziegen-Frischkäse rühren Sie den vorbereiteten Bärlauch – das ist auch schon alles. Der Frischkäse ist ein perfekter Brotaufstrich, doch kann er auch als Ergänzung zu Salaten verwendet werden.

Bärlauchbutter
Für die Bärlauchbutter sollte die Butter einige Stunden bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden, damit sie weich wird und sich gut rühren lässt. Unter die weiche Butter rühren Sie den Bärlauch, zusätzlich können Sie etwas Salz verwenden. Bärlauchbutter schmeckt auf Brot, doch eignet sie sich auch als perfekter Begleiter zu Lamm, Fisch oder Garnelen.

Bärlauchsenf
Je nach Geschmack benötigen Sie scharfen oder mittelscharfen Senf. Rühren Sie einfach den vorbereiteten Bärlauch unter den Senf. Bärlauchsenf passt perfekt zu Wiener, Knackwurst und Gegrilltem.

Nun müssen Sie Ihre fertigen Bärlauch-Variationen in die Weck Sturzgläser füllen und verschliessen. In den Gläsern bleiben Butter und Senf mehr als zehn Tage lang haltbar.

Voriger Beitrag Übersicht Nächster Beitrag